P&R Gesellschaften: Die Sache mit der Staatsanwaltschaft München I… - P und R - Anleger

P&R Gesellschaften: Die Sache mit der Staatsanwaltschaft München I…

Home > Aktuelle Informationen > P&R Gesellschaften: Die Sache mit der Staatsanwaltschaft München I…
Staatsanwaltschaft PUNDR P&R Göddecke Rechtsanwälte

Bisher gab es nur Vorermittlungen, nun ist es jedoch amtlich: Mit Pressemitteilung vom 17.05.2018 hat die Staatsanwaltschaft München I darüber informiert, dass offiziell Ermittlungen gegen Beschuldigte der P&R-Gesellschaften aufgenommen wurden.

Insolvenzverwalter Jaffé und Heinke informierten bereits

Bereits die Insolvenzverwalter hatten in ihrer Pressemitteilung vom 17.05.2018 mitgeteilt, dass die Staatsanwaltschaft München I Ermittlungen aufgenommen habe und dieser Informationen zur Verfügung gestellt werden würden.

Arbeitsgruppe „Container“

Die Staatsanwaltschaft München I stellt sich auf ein „Mammutverfahren“ ein. Es wurde die Arbeitsgruppe „Container“ gegründet. Diese prüfe von Amts wegen hinsichtlich der Beschuldigten einen Bezug zu jedem einzelnen Anleger. Die Beschuldigten hätten umfängliche Kooperationsbereitschaft signalisiert.

Über unseren Newsletter werden wir interessierten Anlegern weitere Informationen zur aktuellen Situation und Handlungsmöglichkeiten übersenden.

Newsletter für P&R Anleger

* Eingabe erforderlich


Datenschutzbestimmungen


Sofortkontakt:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntniss genommen

Rufen Sie jetzt an
Newsletter
close slider

Newsletter für P&R Anleger

* Eingabe erforderlich


Datenschutzbestimmungen