P und R - Anleger - Die Sache mit Blue Sky - Verschwiegene Beteiligung

P&R Equipment & Finance Corp.: Die Sache mit Blue Sky Intermodal Ltd., UK…

Home > Aktuelle Informationen > P&R Equipment & Finance Corp.: Die Sache mit Blue Sky Intermodal Ltd., UK…
Blue Sky Intermodal LTD

Es ist wie immer in diesen Fällen:

Erst ein Blick hinter die Fassade offenbart Dinge, die die Anleger besser vorher hätten wissen sollen. Auch im Fall P&R sind wir auf diese Dinge gestoßen. Worum geht es bei Blue Sky Intermodal Ltd?

Verschwiegene Beteiligung an Containervermietungsfirma

Nach den uns vorliegenden Unterlagen, hielt die P&R Equipment & Finance Corp., Zug (Schweiz), eine signifikante gesellschaftsrechtliche Beteiligung an der Blue Sky Intermodal Ltd., UK. Das ist nach eigenen Angaben eine Firma, die das Geschäft der Vermietung von Containern an Reder und Frachtführer betreibt. In beiden Firmen hatte Herr Heinz Roth eine Leitungsfunktion.

Anleger, denen die Eigentumszertifikate vorliegen, kommt der Name möglicherweise bekannt vor. Der BIC-Code dieser Firma lautet BSI. Manch ein Investor wird diesen da finden.

Die Münchner P&R-Gesellschaften haben also teilweise die Container über die P&R Equipment & Finance Corp. (Schweiz) und diese wiederum über die Blue Sky Intermodal Ltd. (UK) Container vermietet und von dieser Container gekauft.

Erheblicher Interessenkonflikt

Was auf den ersten Blick harmlos aussieht, birgt erheblichen Sprengstoff in sich. P&R war natürlich daran interessiert, z.B. möglichst hohe Mieteinnahmen zu generieren. Blue Sky Intermodal Ltd., die die Container weitervermietet haben, hatte natürlich ein Interesse daran, von den Mieteinnahmen, möglichst wenig an P&R Equipment & Finance Corp. zu zahlen. Hätte P&R Equipment & Finance Corp. die Vermietung selbst direkt vorgenommen – wovon die meisten Anleger sicher ausgegangen sind – wären die tatsächlichen Mieteinnahmen womöglich auch zu 100 % bei den P&R-Gesellschaften angekommen.

So lässt sich dann auch aus dem uns vorliegenden Jahresbericht entnehmen, dass Blue Sky Intermodal Ltd: für die Vermietung der Container einen erheblichen Kostenbeitrag im Millionenbereich von P&R Equipment & Finance Corp. erhalten hat.

Wer letztlich davon profitiert hat, insbesondere wenn die ehemalige Geschäftsführung der P&R Equipment & Finance Corp. gleichzeitig auch Geschäftsführung bei der Blue Sky Intermodal Ltd. war, werden die staatsanwaltlichen Ermittlungen zeigen. Da hier Geld auf der Strecke geblieben ist, dürften die Leidtragenden im Ergebnis die Investoren sein.

Anleger hätten aufgeklärt werden müssen

Bis ins Jahr 2018 waren diese Umstände nicht bekannt. Auch in den 2017 veröffentlichten Prospekten finden sich dazu keine Angaben. Die Tatsache, dass diese Beteiligung bewusst verschwiegen wurde, eröffnet den Investoren weitere Möglichkeiten zum Schadensersatz.

Über unseren kostenlosen Newsletter werden wir interessierten Anlegern weitere Informationen zur aktuellen Situation und Handlungsmöglichkeiten übersenden.

Newsletter für P&R Anleger

* Eingabe erforderlich


Datenschutzbestimmungen


Sofortkontakt:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntniss genommen

Rufen Sie jetzt an
Newsletter
close slider

Newsletter für P&R Anleger

* Eingabe erforderlich


Datenschutzbestimmungen